Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Bericht Datenschutz und Datensicherheit 2011

5.7. Spurenlos im Netz.

wieder herstellen können, sollte das Gerät am besten durch Überschreiben vollständig gelöscht werden. Dies geschieht bei unterschiedlichen Betriebssystemen auf verschiedene Art und Weise. Wie Sie private Daten von Ihrem Endgerät final löschen können, erfahren Sie unter www.telekom.com/ratgeber 5.6. So nutzen Sie Apps sicher. Applications – kurz Apps – können eine ganze Menge: Schnell die nächste S-Bahn heraussuchen, die aktuelle Wettervorhersage mitteilen oder Wartezeiten durch Mini-Spiele verkürzen. Einfache Tipps helfen, Apps sicher zu nutzen. WasmussichbeiderNutzungvonAppsbeachten? Bei der Installation einer App wird meist angezeigt, auf welche Daten diese zugreifen kann. Damit die Anwendung Daten emp- fangen und versenden kann, steht dabei die Internetverbindung meist an erster Stelle. Einige Programme verlangen aber deutlich mehr Zugriff, zum Beispiel auf das Telefonbuch, Anrufprotokolle oder den Standort. Die meisten Smartphones bieten im Menü- punkt „Einstellungen“ die Möglichkeit, bestimmte Datenverarbei- tungen, etwa den Export von Standortdaten, zu unterbinden. In manchen Fällen erlauben die Betriebssysteme aber keine Aus- wahl. Hier muss man sich auf die Weitergabe der Daten einlassen, oder auf die Installation der Software verzichten. Problematisch: Apps, die etwa Vollzugriff auf das Telefonbuch erhalten. Die meisten Nutzer verwalten hier nicht nur Telefonnum- mern, sondern auch (E-Mail-) Adressen, Geburtstage oder Bilder ihrer Freunde oder Geschäftspartner. Im ungünstigsten Fall kön- nen diese Daten unbemerkt zum App-Entwickler weitergeleitet werden. Wenn Sie sicher gehen wollen, lesen Sie sich vor der Installation die Informationen zur jeweiligen App durch. Besonders die zum Thema Datenschutz. Entscheiden Sie dann, ob Sie bereit sind, auf die Bedingungen des Entwicklers einzugehen. Sollten Sie eine Verarbeitung Ihrer Daten feststellen, die weder im System angezeigt noch in den Nutzerinformationen aufgeführt wird, sollten Sie dies direkt an die Hotline des Anbieters des App- Stores melden. Die meisten App-Stores haben Regelungen, die eine heimliche Datenverarbeitung verbieten. 5.7. Spurenlos im Netz. Cookies, IP Adressen , temporäre Internetdateien, Flash- Objekte, eindeutige Browserkennung, aufgerufene Websites und abgespeicherte Passwörter sind nur einige Spuren, die ein Nutzer im Netz oder auf seinem Rechner hinterlässt. Um sich und Ihre Daten vor diesem Sicherheitsrisiko zu schützen, sollten Sie einmal pro Monat umfassend aufräumen und Ihren Rechner von diesen Daten säubern. Wir sagen Ihnen, wie’s geht. Cookieslöschen. Web-Cookies sind weit verbreitet – ganze Internetseiten basieren darauf und funktionieren ohne sie nicht nutzerfreundlich. Cookies sind kleine Dateien, die von einer Internetseite auf Ihrem Compu- ter gespeichert werden und Informationen wie beispielsweise persönliche Seiteneinstellungen, Anmeldeinformationen oder eine eindeutige Nutzerkennung enthalten. Damit kann das Surfen komfortabler werden. Wenn Sie bei einem Online-Shop den Warenkorb benutzen oder die Sprache einer Webseite wechseln, werden hierzu Cookies verwendet. Doch Cookies können auch dazu dienen, ein vollstän- diges, personalisiertes Benutzerprofil anzulegen. Neben Web- Cookies gibt es Flash-Cookies und Super-Cookies, mit denen Informationen von einem Web- oder Werbeanbieter gespeichert G

Pages