Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Surfen in der digitalen Welt! So schützen Sie sich im Internet - Datenschutzratgeber 2013

31 sicherer Umgang mit Smartphones Keine Frage – Smartphones erleben einen Sieges- zug. Mit stetig steigenden Verkaufszahlen werden sie allerdings auch ein interessantes Ziel für Trojaner und andere Schadsoftware. Sicher mobil im Netz: So geht’s Die beste Software nützt nichts, wenn sie veraltet ist, also sollten Sie Updates immer zeitnah einspielen. Das fällt leichter, wenn Sie nur die Anwendungen installieren, die Sie wirklich brauchen. Nicht mehr benötigte Anwendungen können Sie einfach deinstallieren. Halten Sie auch das Betriebssystem Ihres Geräts auf dem aktuellen Stand. Bei Geräten mit iOS werden Sie durch eine Zahl auf dem Icon „Einstellungen“ über verfügbare Updates informiert. Bei Geräten mit dem Betriebssystem Android muss der Benutzer sich üblicherweise im Rahmen der Erstinbetriebnahme beim Geräte- hersteller registrieren, damit er über verfügbare Updates informiert wird. Diese Registrierung sollten Sie vornehmen, da für die mobilen Betriebs- systeme – genau wie bei den PC-Betriebssystemen auch – regelmäßig Angriffsmöglichkeiten gefunden und durch Sicherheitsupdates wieder abgewehrt werden. Installieren Sie keine App (Anwendung) aus unbekannter Quelle. Achten Sie auch auf ver- steckte App-Kosten zum Beispiel durch einen Abo-Vertrag oder In-App-Käufe. Siehe dazu auch das Kapitel „So nutzen Sie Apps sicher“. Basisschutz ist kein Hexenwerk Schützen Sie Ihre Daten gegen unbefugten Zugriff und Ihr Gerät gegen Verlust und Diebstahl. Sie sollten Ihr Smartphone immer mit einem Passwort versehen und die Funktion „Automatische Sperrung“ bei Inaktivität einschalten. So verhindern Sie, dass Fremde auf Ihre Daten zugreifen können, wenn Sie kurzzeitig nicht auf Ihr Gerät aufpassen oder es Ihnen abhandengekommen ist. Wurde Ihr Smartphone gestohlen oder haben Sie es ver- loren, dann bieten einige Hersteller die Möglichkeit einer Ortung/Lokalisierung und einer Fernlöschung des Geräts.

Seitenübersicht