Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Surfen in der digitalen Welt! So schützen Sie sich im Internet - Datenschutzratgeber 2013

37 So nutzen Sie Apps sicher Was müssen Sie bei der Nutzung von Apps beachten? Bei der Installation einer App wird unter Android angezeigt, auf welche Daten sie zugreifen kann. Damit die Anwendung Daten empfangen und versenden kann, steht dabei die Internetverbindung meist an erster Stelle. Einige Programme verlangen aber deutlich mehr Zugriff, zum Beispiel auf das Telefonbuch, auf Anrufprotokolle oder auf den Standort. Smartphones mit dem Betriebssystem iOS bieten im Menüpunkt „Einstellungen / Datenschutz“ die Möglichkeit, bestimmte Daten- verarbeitungen, etwa den Export von Standort- daten, zu unterbinden. In manchen Fällen erlauben die Betriebssysteme aber keine Auswahl. Hier muss man sich auf die Weitergabe der Daten einlassen oder auf die Installation der Software verzichten. Problematisch: Apps, die etwa Vollzugriff auf das Adressbuch (Kontakte) erhalten. Die meisten Nutzer verwalten hier nicht nur Telefonnummern, sondern auch (E-Mail-) Adressen, Geburtstage oder Bilder ihrer Freunde oder Geschäftspartner. Im ungünstigsten Fall können diese Daten unbemerkt zum App-Entwickler weitergeleitet werden. Wenn Sie sichergehen wollen, lesen Sie sich vor der Installation die Informationen zur jeweiligen App durch, besonders die zum Thema Daten- schutz. Wie eine App die von ihr verarbeiteten Daten nutzt, sollte dort beschrieben sein. Entscheiden Sie dann, ob Sie bereit sind, auf die Bedingungen des Entwicklers einzugehen. Sollten Sie eine Verarbeitung Ihrer Daten feststellen, die weder im System angezeigt noch in den Nutzerinformationen aufgeführt wird, sollten Sie dies direkt an die Hotline des Anbieters des App- Stores melden. So braucht zum Beispiel eine App, die das Smartphone zur Taschenlampe macht, keinen Zugriff auf Ihr Adressbuch oder Ihren Aufent- haltsort. Die meisten App-Stores haben Regelungen, die eine heimliche Datenverarbeitung verbieten. Installieren Sie nur Apps, die aus einer zuver- lässigen Quelle stammen (z. B. Apple App Store oder Google Play Store). Achten Sie auf versteckte Kosten, zum Beispiel durch einen Abo-Vertrag oder In-App-Käufe. Informieren Sie sich, wie Sie In-App-Käufe ver- hindern, bevor Sie Ihr Gerät aus der Hand geben. Bei manchen Geräten bleibt die Authentisierung nach einem App-Kauf noch für eine gewisse Zeit gültig. Solange können andere Personen ohne erneute Passworteingabe auf Ihre Rechnung einkaufen.

Seitenübersicht