Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Personalbericht 2010/2011 - Deutsche Telekom AG

Ein herausragendes Service- und Produktportfolio für unsere Kunden braucht eine integrierte, effiziente und elastische Unternehmens- und Personalstruktur. Das Fundament dafür bilden eine hohe Personaleffizienz und -effektivität.

Wettbewerbsfähige BelegschaftHR Big 4 und Konzernstrategie Servicekultur Talent Agenda HR@2012 16 Vivento Mitarbeiterzahlen. Inkl. Geschäftsmodelle und Projekte, Stand: 31. Dezember 2010. Anzahl FTE Beschäftigte in Vivento 6 880 davon Bundesagentur für Arbeit und andere externe Beschäftigungen, insbesondere im öffentlichen Sektor 3 576 davon interne Call Center Unit inkl. Vivento Customer Services 2 674 davon konzerninterne Leih- und Zeitarbeit 357 davon Deutsche Telekom Direktvertrieb und Beratung 273 Stammkräfte und Betreuungspersonal inklusive Vivento Customer Services 824 Anzahl der Mitarbeiter, die 2010 über Vivento eine neue Beschäftigung gefunden haben 1 292 Anzahl der Mitarbeiter, die 2011 über Vivento eine neue Beschäftigung finden sollen 870 Zugänge Mitarbeiter zu Vivento seit Gründung 47 005 Vivento verlassen seit Gründung 38 059 Vivento: Dienstleister für den Personalumbau in Deutschland. Neue berufliche Perspektiven eröffnet. 2010 hat Vivento seine Position als spezialisierter Dienstleister für den Personalumbau weiter gestärkt. Seit Jahren setzt Vivento auf die Bereitschaft von Mitarbeiterinnen und Mitar- beitern, sich zu verändern, und darauf, neue Beschäftigungsperspektiven zu schaffen. 2010 lag ein besonderer Fokus darauf, in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit (BA), dauerhafte Beschäftigungsalternativen im öffentlichen Dienst zu eröffnen. Die BA bietet bundesweit Beschäftigungs- perspektiven in den Geschäftsbereichen Vermittlung und Leistungsgewäh- rung sowie in den Service Centern der Familienkasse und im Internen Ser- vice. Ende Dezember 2010 waren über 2 500 Mitarbeiter der Telekom in Projekten bei der BA eingesetzt. Umfasste die Vereinbarung bisher vor allem eine zeitlich befristete Unterstützung der Bundesagentur, so stand 2010 erfreulicherweise erstmals eine größere Anzahl unbefristeter Stellen zur Verfügung. Über 700 Beamte der Telekom konnten auf diesem Wege dauerhaft wechseln. Die Fortentwicklung eines sozialverträglichen Personal- umbaus kann nur gelingen, wenn Mitarbeiter neue Berufschancen aktiv ergreifen. Dies ist die Gesamtverantwortung aller Beteiligten – vom Unter- nehmen bis hin zu den einzelnen Beschäftigten – ganz gleich, ob Ange- stellter oder Beamter. Insofern appellieren wir weiterhin nachdrücklich an unsere Beamten im Unternehmen, neue berufliche Perspektiven nicht leichtfertig abzulehnen. Darüber hinaus bleibt Vivento im Konzern zentraler Ansprechpartner für Mitarbeiter, die vom Personalumbau betroffen sind. Anteil Beamte Konzernbelegschaft Deutschland. 2007 bis 2010. 2007 2008 2009 31.12.2010 Aktive Beamte 35 559 32 113 29 188 25 570 In sich beurlaubte Beamte (ISB)* 3 963 3 033 6 597 1 678 Beamte in Beteiligungsgesellschaften (BTG) 20 318 17 610 13 267 16 729 Summe Beamte 59 840 52 756 49 052 43 977 Arbeitnehmer Deutschland 89 098 78 957 78 435 79 197 Summe Beschäftigte Deutschland 148 938 131 713 127 487 123 174 Beamtenanteil Deutschland in % 40,2 40,1 38,5 35,7 *Beamte, deren Beamtenverhältnis ruht. Sie sind vorübergehend in ein außertarifliches Angestelltenverhältnis gewechselt. Erfolgreiche Bilanz. Im Jahr 2010 ist es Vivento gelungen, ƒ für rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine neue, dauerhafte Perspektive bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) und bei anderen Ar- beitgebern des öffentlichen Dienstes zu finden. Besonders Mitarbeiter, die seit längerem bei der BA im Einsatz sind, entschieden sich für den dauerhaften Wechsel. Die große Zahl von Versetzungen zeigt, dass wir die Anforderungen des Personalumbaus mit den Bedürfnissen unserer Beschäftigten in Einklang bringen können. ƒ rund 6 900 Mitarbeitern eine interessante Beschäftigungsalternative zu bieten – extern wie auch intern. Die temporären Einsätze bewegten sich weiterhin auf hohem Niveau. So waren allein rund 3 600 Mitarbeite- rinnen und Mitarbeiter bei der BA und bei anderen Arbeitgebern des öffentlichen Dienstes eingesetzt. ƒ rund 7 500 Mitarbeiter in über 430 Informationsveranstaltungen und Dialogrunden über die Möglichkeiten einer beruflichen Neuorientierung überwiegend im öffentlichen Dienst zu informieren. ƒ rund 1 300 Mitarbeiter in den Präsenz- und e-Trainings zu schulen, um individuelle Bewerbungsstrategien zu entwickeln und damit persönliche Chancen im Bewerbungsprozess auszuschöpfen. ƒ Interamt, das behördenübergreifende Stellenportal des öffentlichen Dienstes, als feste Größe im öffentlichen Stellenmarkt zu etablieren. Dazu hat Vivento nicht nur neue Kooperationspartner gewonnen. Wir haben Interamt darüber hinaus für alle Arbeitgeber im öffentlichen Dienst zugänglich gemacht. Damit haben nun auch kleinere Behörden und Kommunen die Möglichkeit, dort Stellen auszuschreiben. Mit der höheren Marktdurchdringung hat Interamt weiter an Attraktivität für Stellenanbieter und -suchende gewonnen, so auch für Mitarbeiter un- seres Unternehmens, die sich beruflich verändern möchten.