Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Personalbericht 2011/2012.

Wettbewerbsfähige BelegschaftHR Big 4 und Konzernstrategie Servicekultur Talent Agenda HR@2012 43 Umsetzungsstatus MAB-Folgemaßnahmen. Zahlen Gesamtkonzern. Angaben in Prozent. November 2011 März 2012 Deutschland 75 % 95 % International 60 % 80 % genial@telekom. Modernes Ideenmanagement auf dem Vormarsch. 2008 2009 2010 2011 Verbesserungsvorschläge 7 295 5 592 10 498 10 831 Einsparungen in Mio. 1 141 122 136 116 Die Zahl der Patentanmeldungen belief sich 2011 auf 244. Mit frischen Ideen die Telekom weiterentwickeln. Wir brauchen neue Ideen für begeisternde Services, Produkte, Tools und Ar- beitsformen, die uns besser machen und einen kreativen Inno- vationsgeist fördern. 2011 wurde das bereits 2009 eingeführte IT-Tool „genial@telekom“ mit einer neuen Form der Ideengenerie- rung ergänzt, dem „Ideengarten“. Mitarbeiterinnen und Mitarbei- ter können in diesem IT-Tool noch unausgereifte Vorschläge mit Interessierten und Experten in einem virtuellen Umfeld gemein- sam zu einer ausgereiften Idee weiterentwickeln. Obwohl sich der „Ideengarten“ noch in der Pilotphase befindet, zeugen be- reits 10 600 registrierte und 2 180 aktive Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von einer hohen Akzeptanz dieser Art der aktiven Mit- gestaltung. Web 2.0-Aktivitäten extern: Imageträger für Innovation und Kundenservice. Insbesondere im externen Kundenkontakt und im Recruiting (siehe Kapitel 4) ist die Telekom in Deutschland führend unter den DAX-30-Unternehmen. Über Twitter folgen zum Beispiel über 40 000 Menschen unseren Aktivitäten und auf Facebook hat die Telekom mehr als 425 000 „Fans“, Tendenz: steigend. Auch die europäischen Tochtergesellschaften nutzen immer intensiver das Web 2.0 im Kontakt mit Kunden und ande- ren externen Stakeholdern. Web 2.0-Aktivitäten intern: vernetzen, Wissen teilen und zu- sammenarbeiten. Für die interne Zusammenarbeit nutzen etwa 55 000 Mitarbeiter unsere internen Social-Media-Plattformen: Sie diskutieren auf der Telekom Blog-Plattform, bearbeiten über 2 300 Projekte und Themen im Telekom MyWiki und vernetzen sich über das Telekom „People Network“. Die Integration vieler vorhandener Plattformen in ein konzernweites „Telekom Social Network“ ist 2011 gestartet und wird 2012 der technische Hebel für sehr einfache, bereichs- und hierarchieübergreifende Zusam- menarbeit sein. 2011 haben wir unter anderem für die Entwick- lung des neuen Personalportals ein „Telekom Jam“ pilotiert. Mit rund 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde in einer virtu- ellen Zusammenkunft auf der „Telekom Jam“-Plattform online an Lösungen gearbeitet. Telekom Jams, die mit mehreren Tausend Mitarbeitern über verschiedene Bereiche und Hierarchien hin- weg über einen begrenzten Zeitraum konkrete Fragestellungen bearbeiten, werden wir 2012 konzernweit einsetzen können. „Anders arbeiten“. Unser Wandel zur Enterprise 2.0 berührt unsere gesamte Arbeitskultur: Welche Arbeitsformen und -mittel wird es ge- ben? Welches Verständnis von Führung, Leistung, Eigen- verantwortlichkeit, Service-, Wissens- und Kreativarbeit werden wir haben? In welchen Bereichen unseres Unter- nehmens wird was davon wie möglich sein? Wir haben, zu- nächst in Deutschland, einen offenen Dialog angestoßen: im Blog „Anders arbeiten“ und auf offenen Dialogveranstal- tungen. Dort haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbei- ter die Möglichkeit, sich an diesem Diskurs zu beteiligen, um diese Fragen mit einer gemeinsamen Zukunftsvision zu beantworten. i

Pages