Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom - Das Geschäftsjahr 2007

20 Zur Ver ußerung gehaltene langfristige Verm genswerte und Ver ußerungsgruppen. Zum 31. Dezember 2007 werden in den kurzfristigen Verm genswerten 1 103 Mio. € als zur Ver ußerung gehaltene langfristige Verm genswerte und Ver ußerungsgruppen ausgewiesen. Diese betreffen u.a. Immobilien der Deutschen Telekom AG sowie die Tochtergesellschaften T-Systems Media&Broadcast und Vivento Technical Services. Dar ber hinaus wurden im Zusammenhang mit dem Erwerb von Orange Nederland die Gesell- schaftsanteile an Orange Nederland Breedband bereits mit Ver ußerungs- absicht erworben. Die betroffenen Verm genswerte und Schulden wurden direkt im Erwerbszeitpunkt als zur Ver ußerung gehalten eingestuft. in Mio. € Immobilienverm gen Deutsche Telekom AG T-Systems Media&Broadcast Orange Nederland Breedband Sonstiges Summe Operatives Segment Konzernzentrale & Shared Services Operatives Segment Gesch ftskunden Operatives Segment Mobilfunk Europa Kurzfristige Verm genswerte – 45 – – 45 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Forderungen – 32 – – 32 brige Verm genswerte – 13 – – 13 Langfristige Verm genswerte 462 324 165 107 1 058 Immaterielle Verm genswerte – 7 – – 7 Sachanlagen 462 311 – 44 817 Beteiligungen an at equity bilanzierten Unternehmen – – – 62 62 brige Verm genswerte – 6 165 1 172 Zur Ver@uBerunggehaltene langfristige Verm genswerte und Ver@uBerungsgruppen 462 369 165 107 1 103 Kurzfristige Schulden – 85 32 3 120 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Verbindlichkeiten – 52 – – 52 brige Schulden – 33 32 3 68 Langfristige Schulden – 37 – 25 62 Schulden in direktem Zusammenhang mit zur Ver@uBerunggehaltenen langfristigen Verm genswerten und Ver@uBerungsgruppen – 122 32 28 182 Die zur Ver ußerung gehaltenen Verm genswerte und Ver ußerungs- gruppen sowie die damit in direktem Zusammenhang stehenden Schulden wurden nach IFRS 5 mit ihren beizulegenden Zeitwerten abz glich Ver- ußerungskosten in den Konzernabschluss einbezogen. Im zweiten und dritten Quartal 2007 wurden die Tochtergesellschaften T-Online France und T-Online Spain verkauft. Die Verk ufe sind Teil der Strategie „Konzentrieren und gezielt wachsen“. Im Rahmen einer „Managed Services“-Partnerschaft ver ußerte die Deutsche Telekom zum 1. Septem- ber 2007 den Gesch ftsbereich Richtfunk an den schwedischen Tele- kommunikations- und Netzwerkausr ster Ericsson. Der Gesch ftsbereich Richtfunk war bis zur Ver ußerung dem operativen Segment Breitband/ Festnetz zugeordnet. Dar ber hinaus wurde im vierten Quartal 2007 eine Tochtergesellschaft der Slovak Telekom, die Tower Broadcasting & Data Services (TBDS), verkauft. Im Vorjahr wurden als zur Ver ußerung gehaltene langfristige Verm gens- werte und Ver ußerungsgruppen in H he von 907 Mio. € in die kurz- fristigen Verm genswerte umgegliedert. Dabei handelte es sich neben Verm genswerten im Zusammenhang mit der tele.ring-Gruppe (87 Mio. €) insbesondere um FCC-Lizenzen der T-Mobile USA (248 Mio. €) und Immobilien bei der Deutschen Telekom AG (469 Mio. €). Die hier dargestellten Verm genswerte und Schulden, die als zur Ver- ußerung gehalten klassifiziert sind, sowie Verm genswerte und Schulden von Ver ußerungsgruppen sind in den Erl uterungen zu den anderen Bilanzpositionen nicht enthalten.

Pages