Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom - Das Geschäftsjahr 2007

Aus den einzelnen von der T-Online International AG aufgelegten Aktien- optionspl nen resultiert folgende Entwicklung der Optionsrechte: T-Online International AG (vor Verschmelzung) AOP 2001 Aktienoptionen in Tsd. St ck Gewichteter durchschnittlicher Aus bungspreis in € Ausstehende Aktienoptionen 1. Januar 2007 3 392 10,30 davon: Aus bbar 3 374 10,30 Gew hrt 0 – Ausge bt 0 – Verfallen 307 10,32 Ausstehende Aktienoptionen 31. Dezember 2007 3 085 10,30 davon: Aus bbar 3 067 10,30 T-Mobile USA. Vor der Akquisition von T-Mobile USA (ehemals Voice- Stream) am 31. Mai 2001 hatte das Unternehmen Aktienoptionen an seine Mitarbeiter im Rahmen des „Management Incentive Stock Option Plan“ („MISOP“) von 1999 ausgegeben. Am 31. Mai 2001 wurden alle ausstehen- den Optionen, die sich im Besitz der Mitarbeiter von T-Mobile USA befanden, von Optionen der T-Mobile USA in Optionen der Deutschen Telekom zu einem Umtauschsatz von 3,7647 je T-Mobile USA-Option umgewandelt. Die zu diesen Optionen geh rigen Aktien der Deutschen Telekom werden in einem treuh nderischen Depot verwaltet, das zu Gunsten von Inhabern von T-Mobile USA-Aktienoptionen eingerichtet worden ist. Der Aus bungs- preis f r jede Stammaktie der Deutschen Telekom entspricht dem f r diese Option geltenden Aus bungspreis je T-Mobile USA-Stammaktie geteilt durch 3,7647. Der MISOP sieht die Ausgabe von bis zu 8 Mio. Stammaktien der Deutschen Telekom entweder als Non-qualified Stock-Options oder als Incentive Stock- Options zuz glich der Anzahl der bei der Aus bung der T-Mobile USA- Wiederanlageoptionen gem ß Agreement and Plan of Merger zwischen der Deutschen Telekom und T-Mobile USA bereitzustellenden Stammaktien vor. Die mit diesem Optionsplan verbundenen Bindefristen und Laufzeiten werden vom MISOP-Administrator festgelegt. Die Optionen werden in der Regel in einem Zeitraum von vier Jahren unverfallbar und haben eine Laufzeit von maximal zehn Jahren. Vor der Akquisition von Powertel am 31. Mai 2001 hatte Powertel Aktien- optionen an ihre Mitarbeiter ausgegeben. Am 31. Mai 2001 wurden infolge der Akquisition alle ausstehenden Optionen von Powertel-Optionen in Optionen der Deutschen Telekom zu einem Umtauschsatz von 2,6353 umgewandelt. Die zu diesen Optionen geh rigen Aktien der Deutschen Telekom werden in einem treuh nderischen Depot verwaltet, das zu Gunsten von Inhabern von Powertel-Aktienoptionen eingerichtet wurde. Der Aus bungspreis f r jede Stammaktie der Deutschen Telekom ent- spricht dem f r diese Option geltenden Aus bungspreis je Powertel- Stammaktie geteilt durch 2,6353. Dar ber hinaus ist eine weitere Options- gew hrung im Rahmen sonstiger Powertel-Aktienoptionspl ne ausge- schlossen. Der Plan wurde zum 1. Januar 2004 mit dem T-Mobile USA-Plan zusammengelegt. Zum 31. Dezember 2007 standen im Rahmen der umgewandelten Aktienoptionspl ne der T-Mobile USA 7 079 Tsd. Aktien f r ausstehende Optionen zur Verf gung. Aus den einzelnen bei der T-Mobile USA aufgelegten Aktienoptionspl nen resultiert folgende Entwicklung der Optionsrechte: T-Mobile USA Aktienoptionen in Tsd. St ck Gewichteter durchschnittlicher Aus bungspreis in US-$ Ausstehende Aktienoptionen 1. Januar 2007 10 234 20,39 davon: Aus bbar 10 073 20,50 Gew hrt 0 – Ausge bt 2 237 10,29 Verfallen 918 26,81 Ausgelaufen 0 – Ausstehende Aktienoptionen 31. Dezember 2007 7 079 22,75 davon: Aus bbar 7 079 22,75 Erg nzende Informationen f r das Gesch ftsjahr 2007 Vertragliche Restlaufzeit des Endbestands (in Jahren, gewichtet) 3,0 Erwartete Restlaufzeit des Endbestands (in Jahren, gewichtet) 1,3

Pages