Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom - Das Geschäftsjahr 2007

Ausgangswert f r das absolute Erfolgsziel des MTIP 2007 ist ein Kurs der T-Aktie von 13,64 €. Das Erfolgsziel ist mithin erreicht, wenn w hrend des definierten Zeitraums vor Planende ein durchschnittlicher Aktienkurs von mindestens 17,73 € vorliegt. Der Ausgangswert des Index f r das relative Erfolgsziel des MTIP 2007 betr gt 551,91 Punkte und der Ausgangswert des Total Return der T-Aktie 13,64 €. T-Online International AG (vor Verschmelzung). Mid-Term Incentive Plan 2004/2005/2006. Der MTIP der T-Online basierte ebenfalls grunds tzlich auf den gleichen Konditionen wie der der Deutschen Telekom AG, mit der Ausnahme, dass sich die Performance an der Entwicklung der T-Online Aktie sowie der des TecDAX-Aktienindex orientierte. Die Erfolgsziele der einzelnen MTIPs der T-Online k nnen infolge der Verschmelzung und der damit einhergehenden Einstellung der B rsen- notierung der T-Online Aktie nicht mehr gemessen werden. Insofern wurden diese Pl ne auf die Pl ne der Deutschen Telekom angepasst. T-Mobile USA. Mid-Term Incentive Plan 2004/2005/2006. Der Mid-Term Incentive Plan der T-Mobile USA beruht grunds tzlich auf den gleichen Konditionen wie der der Deutschen Telekom AG. Long-Term Incentive Plan 2004/2005/2006/2007. Zus tzlich zu den oben genannten Konditionen des MTIP hat die T-Mobile USA noch einen Performance Cash Plan als Long-Term Incentive Plan (LTIP) auf revolvie- render Basis f r die Jahre 2004 bis 2007 aufgelegt, der das Topmanage- ment ab Vice Presidents aufw rts beg nstigt. F r den LTIP des Jahres 2005 sind f r diese Beg nstigten zus tzliche Zielerreichungsgrade betreffend das Kundenwachstum und den Gewinn vereinbart worden. Der 2006 und 2007 aufgelegte LTIP ber cksichtigt Kundenwachstum und Unternehmenswertentwicklung. T-Mobile UK. Mid-Term Incentive Plan 2005/2006/2007. Der MTIP der T-Mobile UK (T-Mobile UK Ltd./T-Mobile International UK Ltd.) beruht ebenfalls grund- s tzlich auf den gleichen Konditionen wie der der Deutschen Telekom AG. Zus tzlich zu den beiden Performance-Zielen der Deutschen Telekom AG haben diese Pl ne f r festgelegte Teilnehmer noch ein drittes Ziel aufge- nommen, welches sich an der sog. Cash Contribution (EBITDA abz glich Auszahlungen f r Investitionen in Immaterielle Verm genswerte (ohne Goodwill) und Sachanlagen) orientiert. Dieses dritte Ziel kann generell erst dann zum Zuge kommen, wenn die beiden anderen Performance- Ziele erreicht sind. Die T-Mobile UK (T-Mobile UK Ltd./T-Mobile International UK Ltd.) hat 2006 einen einmaligen Incentive Scheme (Cash-Plan) mit einer zweij hrigen Laufzeit (vom 1. Januar 2006 bis 31. Dezember 2007) aufgelegt.Teilnahme- berechtigt sind alle Mitarbeiter, die w hrend der Laufzeit des Plans bei den Gesellschaften besch ftigt sind. Bei Erreichen von bestimmten Zielwerten (Ende 2006 bzw. Ende 2007) der Service Revenues und des EBITDA (T-Mobile UK Ltd.) bzw. der Gesamtkosten und des EBITDA (T-Mobile Inter- national UK Ltd.) werden entsprechend einer jeweilig festgelegten Matrix Betr ge in einen Bonustopf eingestellt. Der w hrend der beiden Planjahre 2006 und 2007 entstandene Bonustopf wird nach Planende (31. Dezem- ber 2007) entsprechend der definierten Zuteilungsh he (in Prozent vom Grundgehalt) an die Mitarbeiter ausgezahlt. Magyar Telekom. Mid-Term Incentive Plan 2005/2006/2007. Der MTIP der Magyar Telekom basiert ebenfalls grunds tzlich auf den gleichen Konditionen wie der der Deutschen Telekom AG, mit der Ausnahme, dass sich die Performance an der Entwicklung der Magyar Telekom-Aktie sowie der des Dow Jones EURO STOXX Total Return Index orientiert. Zudem ist das absolute Erfolgsziel erf llt, wenn am Ende der einzelnen Pl ne der Aktienkurs der Magyar Telekom-Aktie um mindestens 35 % im Vergleich zum Kurs der Magyar Telekom-Aktie bei Planbeginn gestiegen ist. Polska Telefonia Cyfrowa (PTC). Long-Term Incentive Plan 2005/2006/2007. Zum 1. November 2006 hat die Deutsche Telekom den polnischen Mobilfunkanbieter Polska Telefonia Cyfrowa Sp.z o.o. erstmals in ihren Konzernabschluss einbezogen. PTC hat ein Performance Cash Plan Programm in Form von Long-Term Incentive Pl nen (LTIP) aufgelegt. Hierbei handelt es sich um eine zus tz- liche Zahlung zur Verg tung in Form einer Deferred Compensation, die sich nach den Bestimmungen des LTIP richtet und f r Mitarbeiter bestimmt ist, deren Arbeit eine besondere Bedeutung f r den Unternehmenswert darstellt. Teilnahmeberechtigt am LTIP sind grunds tzlich Leistungstr ger bestimmter F hrungsebenen. Ihre individuelle Teilnahme am jeweiligen Plan wird von der Gesch ftsf hrung der PTC bestimmt. Der jeweilige Plan umfasst einen Zeitraum von drei aufeinander folgenden Zyklen, welche jeweils vom 1. Januar bis einschließlich 31. Dezember laufen. Die Auszahlung des Plans erfolgt nach drei Jahren und richtet sich nach der Erreichung des jeweiligen EBITDA-Ziels (EBITDA-H rde). Zudem gibt es f r jeden Zyklus einen Bonus. Die H he des Bonus richtet sich nach der Zielerreichung und wird f r jeden Zyklus gesondert ermittelt. Derzeit sind die Pl ne 2006 bis 2008 sowie 2007 bis 2009 offen. Auswirkungen aller MTIPs und LTIPs. F r die LTIPs und die MTIPs, deren Entwicklung an die T-Aktie gekn pft ist, wurde ein Aufwand von 79 Mio. € erfasst (2006: 15 Mio. €; 2005: 30 Mio. €). Die R ckstellungen belaufen sich auf 99 Mio. € (2006: 43 Mio. €). 182|183 Der Konzernabschluss Konzern-Anhang

Pages