Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom - Das Geschäftsjahr 2007

Gesamtbez ge und Aufwand. Die Verg tung des Vorstands ergibt sich im Einzelnen aus der folgenden Tabelle. in € Festes Jahresgehalt Sonstige Bez ge Variable Verg tung MTIP (Fair Value zum Zeitpunkt der Gew hrung) Summe Pensionsaufwand (Service Costs) Ren Obermann 2007 1 041 666,60 224 479,59 1 375 000,00 16 981,09 2 658 127,28 745 770,00 2006 894 666,66 28 730,71 805 537,00 20 969,11 1 749 903,48 378 979,00 Dr. Karl-Gerhard Eick 2007 915 625,00 56 529,37 1 098 281,25 13 499,97 2 083 935,59 819 060,00 2006 993 750,00 88 962,04 894 375,00 24 807,20 2 001 894,24 747 257,00 Hamid Akhavan 2007 733 333,37 608 693,26a 934 000,00 10 867,90 2 286 894,53 0,00 2006 58 064,52 43 238,07 53 260,27 12 481,61 167 044,47 0,00 Reinhard Clemens 2007 54 166,67 0,00 68 750,00 0,00 122 916,67 32 881,00 (ab 1.12.2007) 2006 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 Timotheus H ttges 2007 687 500,00 20 482,41 825 000,00 10 188,65 1 543 171,06 345 366,00 2006 54 435,48 949,44 49 931,51 9 985,29 115 301,72 28 315,00 Lothar Pauly 2007 250 000,00 98 830,66 0,00 10 188,65 359 019,31 444 469,00 (bis 31.5.2007) 2006 750 000,00 77 131,26 600 000,00 18 722,41 1 445 853,67 283 286,00 Thomas Sattelberger 2007 484 587,84 1 328 742,13b 671 301,61 10 364,75 2 494 996,33 2 095 720,00c (ab 3.5.2007) 2006 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 Insgesamt 2007 4 166 879,48 2 337 757,42 4 972 332,86 72 091,01 11 549 060,77 4 483 266,00 2006 2 750 916,66 239 011,52 2 403 103,78 86 965,62 5 479 997,58 1 437 837,00 a Hamid Akhavan erh lt wegen seiner US-Staatsb rgerschaft neben der „pension substitute“ einen pauschalen monatlichen Steuerausgleich auf Grund unterschiedlicher Besteuerungsregeln in Deutschland und den USA. b In diesem Betrag ist eine Zahlung in H he von 1 300 000,00 € enthalten, die Thomas Sattelberger zum Ausgleich entgangener Stock-Options seines fr heren Arbeitgebers bei Eintritt in den Vorstand der Deutschen Telekom AG gew hrt wurde. c Der Betrag ber cksichtigt das einmalige Sonderkapital zum Ausgleich des Verlusts von Aktienoptionsrechten aus Anlass seines Wechsels zur Deutschen Telekom AG. Die in 2007 vorgenommenen Zuf hrungen zu den Pensionsr ckstellungen betrugen 4 887 064,00 € (2006: 4 558 910,23 €). In diesem Betrag sind Dienstzeitaufwendungen (Service Costs) in H he von 4 483 266,00 € (2006: 3 803 797,23 € ) und Zinsaufwendungen (Interest Costs) in H he von 403 798,00 € (2006: 755 113,00 €) enthalten. Herr Lothar Pauly hat im besten gegenseitigen Einvernehmen sein Amt als Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom AG mit Wirkung zum 1. Juni 2007 niedergelegt. Die mit ihm getroffene Vereinbarung sieht f r sein vorzeitiges Ausscheiden aus dem Vorstand periodische Zahlungen in monatlicher H he von 117 188,00 € bis zum 31. Januar 2009 vor, um seine Anspr che auf feste und variable Verg tungsbestandteile aus dem noch laufenden Vorstandsvertrag abzugelten. Die weiteren Anspr che auf feste und variable Verg tungsbestandteile aus dem Vorstandsvertrag werden statt mit monat- lichen Zahlungen mit einer Einmalzahlung in H he von 2 125 000,00 € abgegolten. Die Zahlung ist im Februar 2009 f llig. Seine Teilnahme an den laufenden Tranchen des Mid-Term Incentive Plan wird durch die Auf- hebungsvereinbarung nicht tangiert. Eventuelle Auszahlungen aus diesen Tranchen ergeben sich aus den jeweiligen Planbestimmungen. Auf seine erworbene betriebliche Altersversorgung wird eine Dienstzeit bis zum 30. September 2010 angerechnet. Das bestehende Wettbewerbsverbot wurde korrespondierend zu den bestehenden vertraglichen Regelungen entsch digungslos aufgehoben. Kein Mitglied des Vorstands hat im abgelaufenen Gesch ftsjahr Leistungen oder entsprechende Zusagen von einem Dritten im Hinblick auf seine T tigkeit als Vorstandsmitglied erhalten. 192|193 Der Konzernabschluss Konzern-Anhang

Pages