Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom - Das Geschäftsjahr 2007

Entwicklung der Weltwirtschaft. Der weltwirtschaftliche Aufschwung hielt auch in 2007 an. Allerdings erh hten sich die konjunkturellen Risiken f r die Weltwirtschaft. Gr nde daf r waren die Turbulenzen an den Finanzm rkten durch die US-Immobi- lien- und Finanzkrise sowie die Rekordst nde der Ölpreise und des Euro gegen ber dem USD. Die konjunkturelle Dynamik schlug sich im Verlauf des Jahres 2007 in den Industriel ndern nur in einem moderaten Produktionszuwachs nieder. Nachdem sich die konjunkturelle Expansion bereits seit einem Jahr in den USA verlangsamte, schw chten sich auch im Euroraum und in Japan die Wachstumsraten leicht ab. In den USA gingen wichtige Konjunkturindika- toren wie etwa die Investitionen in den Wohnungsbau und Ausr stungen ebenso zur ck wie der private Konsum. Dies deutet auf eine zunehmende Abk hlung der Konjunktur hin. Die US-Notenbank senkte vor dem Hinter- grund der Turbulenzen an den Finanzm rkten und der schw cheren Konjunkturindikatoren den US-Leitzins im September und Oktober 2007 um insgesamt 75 Basispunkte. Im Euroraum legten zu Beginn der zweiten Jahresh lfte 2007 die Investitionen und Exporte nur noch verhalten zu. Zudem wirkte die Aufwertung des Euro d mpfend. Die deutsche Volkswirt- schaft hingegen zeigte sich robust. Der private Konsum gewann wieder an Fahrt, der Export legte durch die steigenden Auslandsauftr ge zu. Die Expansion in den Schwellenl ndern beschleunigte sich im Verlauf des Jahres 2007 weiter. Telekommunikationsmarkt. Eine aktuelle Studie eines Branchenverbands ber die Entwicklung des deutschen Telekommunikationsmarkts ging f r das Jahr 2007 von einem weiterhin leicht r ckl ufigen Gesamtmarkt aus. Die Ums tze mit Telekom- munikationsdienstleistungen in Deutschland werden sich demnach im Jahr 2007 auf ca. 63,4 Mrd. € belaufen. Dies entspricht einem R ckgang gegen ber 2006 um 2,8%. Bei den Verbindungsminuten im Festnetz und Mobilfunk konnte im Jahr 2007 ein Wachstum verzeichnet werden, das Wirtschaftliches Umfeld. Weltwirtschaft w chst insgesamt auf hohem Niveau // Mobilfunk bleibt trotz sinkender Preise Wachstumstreiber im Telekommunikationsmarkt // Breitbandmarkt in Deutschland w chst deutlich // Harter Wettbewerb und Preisdruck im Gesch ftskundenmarkt // Verst rkter regulatorischer Einfluss auf das Gesch ft 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 0 2,9 Bruttoinlandsprodukt. Reale Ver nderung gegen ber dem Vorjahr (in %) 2007* 2006 UK 3,0 2,62,6 2,8 2,8 USA 2,2 2,9 Deutschland Euroraum * Prognose (Quelle: Institut f r Weltwirtschaft, Kiel)

Pages