Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom - Das Geschäftsjahr 2007

Der Gesch ftskundenmarkt f r ICT war 2007 erneut von hartem Wett- bewerb und starkem Preisdruck gekennzeichnet. Dies zeigt sich sowohl in den Kennzahlen der operativen Gesch ftseinheit T-Systems Enterprise Services als auch in den Kennzahlen der operativen Gesch ftseinheit T-Systems Business Services. Im Ausland gelang es T-Systems, durch eine konsequente internationale Positionierung neue umsatzstarke Auftr ge zu gewinnen. Diese konnten jedoch die Entwicklung in Deutschland nicht kompensieren, so dass der Auftragseingang im Berichtszeitraum um 10% unter dem des Vorjahres liegt. Im Bereich Systems Integration konnte T-Systems trotz schwieriger Marktbedingungen das operative Gesch ft weiter ausbauen und somit mehr Stunden fakturieren. Im gleichen Zeitraum steigerte Computing & Desktop Services die Anzahl der betreuten Arbeitsplatzsysteme außerhalb des Konzerns Deutsche Telekom. Hingegen konnte die weiterhin positive Entwicklung im IP-Bereich der operativen Gesch ftseinheit Business Services den R ckgang bei den Leistungen der Datenkommunikation nicht ausgleichen. Gesch ftskunden: Kennzahlen. 31.12.2007 31.12.2006 Ver nderung Ver nderung in % 31.12.2005 Enterprise Servicesa Computing & Desktop Services Anzahl der betreuten Server (in St ck) 39 419 33 037 6 382 19,3 38 392 Anzahl der betreuten Arbeitsplatzsysteme (in Mio. St ck) 1,46 1,36 0,1 7,4 1,35 Systems Integrationb Fakturierte Stundenc (in Mio.) 11,4 10,9 0,5 4,6 11,5 Utilization Rated (in %) 80,2 80,4 79,1 Business Servicesa Umsatz Voicec (in Mio. €) 1 531 1 666 (135) (8,1) 1 848 Umsatz Data (Legacy/IP)c (in Mio. €) 2 062 2 475 (413) (16,7) 2 346 Umsatz ITc (in Mio. €) 558 622 (64) (10,3) 405 a Prozentwerte auf dargestellte Werte gerechnet. b National: ohne Konsolidierungskreisver nderungen. c Kumulierte Werte zum Stichtag. d Quotient aus durchschnittlicher Anzahl fakturierter Stunden und fakturierbarer Stunden pro Periode. Gesch ftskunden.

Pages