Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom - Das Geschäftsjahr 2008

46 Erklärung gemäß §161 AktG zum Deutschen Corporate Governance Kodex. Vorstand und Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG haben die nach §161 des AktG vorgeschriebene Erklärung abgegeben und den Aktionären auf der Internetseite der Deutschen Telekom AG zugänglich gemacht. 47 Ereignisse nach dem Bilanzstichtag. Hauptversammlung der OTE. Die für die vollständige Umsetzung der Gesellschaftervereinbarung erforderlichen Satzungsänderungen der OTE wurden im Rahmen einer außerordentlichen Gesellschafterversammlung der OTE am 6. Februar 2009 beschlossen. Es ist nicht auszuschließen, dass dieser Gesellschafterbeschluss durch ein Gericht für rechtsunwirksam erklärt wird, falls andere Aktionäre mit Erfolg dagegen Anfechtungsklage erheben. Weitere Erläuterungen zum Erwerb der OTE sind in der Anmer- kung 23 „Beteiligungen an at equity bilanzierten Unternehmen“ enthalten. Telekom emittiert achtjährige Anleihe über 2 Mrd. €. Die Deutsche Telekom hat im Januar 2009 über ihre Finanzierungsgesellschaft Deutsche Telekom International Finance B.V., Amsterdam, eine Anleihe in Höhe von 2 Mrd. € begeben. Die Papiere sind mit einem Kupon von 6% p.a. aus- gestattet, bei einem Emissionskurs von 99,808% entspricht dies einem Aufschlag von 2,65% über dem achtjährigen Interbankenzins (Mid-Swap). Die Transaktion war mit einem Ordervolumen von über 5 Mrd. € sehr erfolg- reich. Mit über 400 Zeichnungen wurde eine breite Streuung der Anleihe erreicht. 48 Honorare und Dienstleistungen der Abschlussprüfer gemäß § 314 HGB. Das für die Abschlussprüfer des Konzernabschlusses im Geschäftsjahr als Aufwand erfasste Honorar gliedert sich wie folgt: PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft. in Mio. € 2008 Honorare für Abschlussprüfungen 9 Honorare für sonstige Bestätigungs- oder Bewertungsleistungen 7 Steuerberatungshonorare 0 Übrige Honorare 6 22 Ernst & Young AG. in Mio. € 2008 Honorare für Abschlussprüfungen 6 Honorare für sonstige Bestätigungs- oder Bewertungsleistungen 15 Steuerberatungshonorare 1 Übrige Honorare 0 22 Unter den Honoraren für Abschlussprüfungen werden insbesondere Honorare für die gesetzliche Prüfung des Jahres- und Konzernabschlusses ausgewiesen sowie Honorare für weitere Prüfungsleistungen vor allem im Zusammenhang mit der Prüfung des internen Kontrollsystems für die Finanzberichterstattung nach dem Sarbanes-Oxley Act 404. Bei den Honoraren für sonstige Bestätigungs- oder Bewertungsleistungen handelt es sich vor allem um Entgelte für die prüferische Durchsicht der Zwischenabschlüsse sowie die prüferische Begleitung im Rahmen der Dokumentation des internen Kontrollsystems für die Finanzberichterstattung nach dem Sarbanes-Oxley Act 404. Steuerberatungshonorare beinhalten im Wesentlichen Honorare für erbrachte Steuerberatungsleistungen im Zusammenhang mit laufenden und geplanten Transaktionen. Die übrigen Honorare umfassen überwiegend Beratungsleistungen und Unterstützung im Zusammenhang mit der Erfüllung von Anforderungen, die von der Bundesnetzagentur und anderen Behörden an die Gesellschaft gestellt werden.

Pages