Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom - Das Geschäftsjahr 2008

Durch den Betriebsübergang der Geschäftstätigkeit der Vivento Technical Services GmbH an Nokia Siemens Networks wurde ein entscheidender Beitrag zum Personalabbau erbracht. Zum 1. Januar 2008 wechselten ins- gesamt rund 1 600 Mitarbeiter im Rahmen eines Betriebsübergangs zu dem neuen Arbeitgeber. Die Deutsche Telekom und Nokia Siemens Networks hatten im Oktober 2007 eine strategische Partnerschaft, in deren Rahmen sie den Übergang der Vivento Technical Services GmbH an Nokia Siemens Networks vereinbarten, unterzeichnet. Das Projekt Total Workforce Management verfolgt das Ziel, den Einsatz von internen und externen Personalkapazitäten zu optimieren und frühzeitig auf demografische Änderungen zu reagieren. Im Ergebnis lassen sich so der Personalaufwand reduzieren und die Produktivität steigern. Das Teil- projekt „Qualität des Personalkörpers“ (QdP) hat Vorgaben zur qualitativen Clusterung des Personalkörpers erarbeitet und die erforderlichen Formeln entwickelt, um aus Simulationen im Personalbedarf und -bestand qualitative Prognosedaten zu berechnen. Mittel- und langfristig lassen sich so Lücken und Überhänge des Personalkörpers aus quantitativer und qualitativer Sicht aufzeigen. Außerdem lässt sich ein Personalplanungsprozess definie- ren, der neben der quantitativen Komponente deutlich stärker qualitative Elemente enthält. Er trifft beispielsweise konkrete Aussagen zu zukünftig benötigten Qualifikationen und den damit verbundenen Aus- und Weiter- bildungsstrukturen und zur Gestaltung von Fachkarrieren. Nur durch höhere Transparenz und ein noch aktiveres Management der Ressource Personal kann der HR-Bereich frühzeitig und zielgerichtet auf Engpässe bei geschäftskritischen Qualifikationen reagieren. Die bereinigte Personalaufwandsquote für den Gesamtkonzern betrug im Geschäftsjahr 2008 21,1% vom Umsatz. Sie hat sich gegenüber dem Vorjahr um 0,4 Prozentpunkte verbessert. Der Rückgang des bereinigten Personalaufwands ist im Wesentlichen auf den weiteren Personalumbau und den dadurch verringerten Personalbestand zurückzuführen. Im Berichtsjahr wurden insgesamt rund 1,1 Mrd. € Aufwendungen für Personalmaßnahmen erfasst. Diese betreffen überwiegend Aufwendungen für Personalabbauinstrumente, die über das Jahr 2009 hinaus wirken. Hierbei handelte es sich insbesondere um Aufwendungen im Zusammen- hang mit der Regelung zum vorzeitigen Ruhestand für Beamte in Höhe von 0,2 Mrd. € sowie Aufwendungen für Abfindungen im In- und Ausland von zusammen 0,8 Mrd. €. Dem standen im Vorjahr Aufwendungen für Personalmaßnahmen von rund 2,0 Mrd. € gegenüber. Hierbei handelte es sich im Wesentlichen um Aufwendungen im Zusammenhang mit der Regelung zum vorzeitigen Ruhestand für Beamte sowie Abfindungszah- lungen für Arbeitnehmer. Personalaufwand im Konzern. in Mrd. € 2008 2007 2006 Personalaufwand im Konzern 14,1 15,4 16,5 Sondereinflüsse 1,1a 2,0b 2,8c Personalaufwand im Konzern bereinigt um Sondereinflüssed 13,0 13,4 13,7 Konzernumsatz 61,7 62,5 61,3 Bereinigte Personalaufwandsquote (in%)d 21,1 21,5 22,3 Sondereinflüsse (in Mrd. €): a Aufwendungen für Personalmaßnahmen (vorzeitiger Ruhestand, Abfindungen, Ausgleichs- zahlungen etc.) im Wesentlichen in den operativen Segmenten Breitband/Festnetz (–0,7) und Geschäftskunden (–0,4). b Aufwendungen für Personalmaßnahmen (vorzeitiger Ruhestand, Abfindungen, Ausgleichs- zahlungen etc.) im Wesentlichen in den operativen Segmenten Breitband/Festnetz (–1,1), Geschäftskunden (–0,3) und Konzernzentrale & Shared Services (–0,5). c Aufwendungen für Personalmaßnahmen (vorzeitiger Ruhestand, Abfindungen, Altersteilzeit etc.) in den operativen Segmenten Breitband/Festnetz (–1,5), Geschäftskunden (–0,6) und Konzernzentrale & Shared Services (–0,7). d Werte berechnet und gerundet auf Basis der exakten Millionenbeträge. Personalbestandsentwicklung. Mitarbeiter im Konzern, jeweils zum 31.12. 2008 2007 2006 Gesamt 227 747 241 426 248 800 davon: Deutsche Telekom AG 44 645 51 863 92 575 Mobilfunk 67 588 66 054 60 429 davon: Mobilfunk Europa 29 557 32 304 29 937 davon: Mobilfunk USA 38 031 33 750 30 492 Breitband/Festnetz 89 783 93 486 101 594 Geschäftskunden 51 692 56 516 57 538 Konzernzentrale & Shared Services 18 684 25 370 29 239 Geografische Verteilung Deutschland 131 713 148 938 159 992 International 96 034 92 488 88 808 davon: Übrige EU 45 115 45 709 45 144 davon: Europa außerhalb EU 7 908 8 179 9 014 davon: Nordamerika 38 621 34 297 31 049 davon: Restliche Welt 4 390 4 303 3 601 Produktivitätsentwicklung Konzernumsatz je Mitarbeiter (in Tsd. €) 263 257 247

Pages