Corporate Responsibility Bericht 2010 - Wir leben Verantwortung.

Mit ihrem vielfältigen gesellschaftlichen Engagement möchte die Telekom auch sozial benachteiligten Menschen die Teilhabe an der Informations- gesellschaft ermöglichen: Von günstigen Tarifen für einkommensschwache Menschen, über das Engagement zur Bildungsförderung für Kinder im Rahmen der Deutsche Telekom Stiftung bis hin zu Corporate Volunteering- Programmen in verschiedenen Landesgesellschaften, in denen Mitarbeiter den Umgang mit ICT vermitteln, setzt sich die Telekom als verantwortungs- volles Unternehmen für Chancengleichheit in der Gesellschaft ein. europäische Unternehmen fordern darin die Teilnehmer der UN-Klima- konferenz auf, klare Ziele zur Reduktion von CO2-Emissionen zu setzen, die Förderung von CO2-armen Technologien zu forcieren und den Emis- sionshandel zu stärken. Als Unternehmen haben wir uns das ambitionierte Ziel gesetzt, unseren eigenen Ausstoß an CO2-Emissionen bis 2020 um 20% – gemessen an den Werten des Jahres 1995 – zu reduzieren. Dass die ICT-Branche insge- samt einen signifikanten Beitrag zur Reduktion von Treibhausgasen leisten kann, belegt die Studie „SMART 2020 Addendum Deutschland“ aus dem Jahr 2009. Darin identifizieren Experten fünf Bereiche, in denen wesentliche Einsparungen realisiert werden können. Folgt man den Studienergebnis- sen, können im Vergleich zu den Werten, die in einem „Business as usual“- Szenario ermittelt wurden, bis 2020 theoretisch rund 207 Mt CO2-Emis- sionen – das sind rund 25% des Gesamtausstoßes – eingespart werden. Vor dem Hintergrund dieses Potenzials setzt sich der Telekom Konzern für die Entwicklung von intelligenten und energiesparenden ICT-Lösungen ein. Siehe Seite 45 ff. Neue Märkte für nachhaltige Produkte. Auf dem Weg zum international führenden Anbieter für vernetztes Leben und Arbeiten investiert die Telekom in erheblichem Umfang in die Entwicklung von innovativen nach- haltigen ICT-Lösungen. Es ist jedoch eine große Herausforderung, nach- haltige und zugleich wettbewerbsfähige Produkte auf den Markt zu bringen. Im Herbst 2009 haben wir daher unter dem Motto „Große Veränderungen fangen klein an“ eine langfristige Nachhaltigkeitsoffensive gestartet, mit der wir unseren Kunden vermitteln wollen, dass Umweltschutz, Service und Komfort durch die Nutzung von modernen ICT-Lösungen miteinander vereinbar sind. Siehe Seite 44. *für die Gesellschaft *für unsere Lieferanten *für unsere Beschäftigten *für unsere Kunden *für die Umwelt und das Klima Wir wollen zum Motor für ein emis- sionsarmes Wachstum werden – sowohl in Deutschland als auch weltweit. Leuchtturmprojekt „Ich kann was!“. Wissenschaftliche Untersu- chungen wie die PISA- oder auch die Iglu-Studie belegen: Die soziale Herkunft entscheidet auch in Industrienationen wie Deutschland noch zu oft über den Bildungserfolg junger Menschen. Auf das Ideen- potenzial der heranwachsenden Generation können Wirtschaft und Gesellschaft jedoch nicht verzichten. Die Telekom will deshalb in ihrer CR-Strategie durch die gezielte Unterstützung von Kindern und Jugend- lichen im Rahmen der im April 2009 gestarteten Initiative „Ich kann was!“ zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beitragen. Sie unterstützt bundesweit Projekte und Einrichtungen in ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vor allem aus wirtschaftlich und sozial schwächeren Verhältnissen. Im Vordergrund stehen die Kompetenzvermittlung sowie die Entdeckung und Weiterentwicklung persönlicher Potenziale. Siehe Seite 21. Ich kann was! Motor für ein klimaschonendes Wirtschaftswachstum. Neben den genannten strukturellen Veränderungen sind der Klimawandel und die Reduktion der klimaschädlichen Kohlendioxid-(CO2-)Emissionen eine weitere zentrale globale Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Mit der Unterschrift des Vorstands unter das Communiqué der European Leaders Group on Climate Change (EU CLG) in Kopenhagen im September 2009 legte die Telekom ein deutliches Bekenntnis zum Klimaschutz ab. Führende 7Wir leben Verantwortung…

Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download