Corporate Responsibility Bericht 2010 - Wir leben Verantwortung.

Wettbewerbsfähige Belegschaft. Verantwortung für unsere Mitarbeiter zu übernehmen heißt, nachhaltige und zukunftsfähige Strukturen zu schaffen. Im Zuge unseres grundlegen- den Wandels zu „One Company“ vernetzen und integrieren wir unsere Organisationsstruktur, Arbeitsfelder, vor allem jedoch unsere Teams. Die produktive Zusammenführung bisher getrennter Kulturen erfordert ein maßgeschneidertes Veränderungsmanagement. Unser Ziel ist die globale Ausrichtung unserer Planung und Steuerung sowie unserer Services bei stärkerer internationaler Kompetenz und Zusammensetzung. Um die Position der Telekom global wie in unserem Heimatmarkt weiter zu stärken, haben wir in einem ersten Schritt im Juli 2009 die T-Mobile Inter- national AG in die Deutsche Telekom AG integriert. Darüber hinaus setzten wir zum 1. Januar 2010 eine neue Struktur für die Telekom und ihre Konzernzentrale mit einer konsequenten Ausrichtung nach Regionen und Funktionen um. Zum 1. April 2010 erfolgt die Zusammenführung von T-Home und T-Mobile zur neuen „Telekom Deutschland GmbH“. Alle Schritte haben wir in enger Abstimmung mit den Arbeitnehmervertretern gestaltet. Eine entsprechende Absichtserklärung fließt in die Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen ein. Die Mitarbeiter erhielten essenzielle Sicherheitszusagen, bspw. den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigun- gen bis Ende 2010. Mit ihrem modernen Total Workforce Management-Ansatz verfolgt die Telekom – als einer der wenigen Global Player – eine innovative Personal- planung, die vorausschauend mittelfristige Veränderungen in Produktport- folio und Märkten berücksichtigt. Wie sich diese Veränderung auf Anzahl, Struktur und Skills des Personals auswirkt, wird in Geschäftsszenarien simuliert und anschließend in strategische Personalprogramme übersetzt. Die rein quantitative, effizienzgetriebene Betrachtung wird so durch metho- disch verankerte, qualitative Analysen ergänzt, um notwendige Qualifika- tionsprofile frühzeitig zu ermitteln. Unsere Mitarbeiter und Führungskräfte erhalten detaillierte Analysen und Empfehlungen, welche fachlichen Anfor- derungen zur Abdeckung künftiger Innovations- und Wachstumsfelder entstehen. Einstellungspolitik, Weiterbildungsangebot und Talentprogramme werden auf die neuen Anforderungen ausgerichtet. Die Installation eines bedarfsgesteuerten internen Arbeitsmarkts flankiert qualitative Workforce- Anpassungen unter Berücksichtigung von Einsatzflexibilität und Mobilität. Attraktiver Arbeitgeber sein. Auf dem Weg zum Marktführer für vernetztes Leben und Arbeiten kommen wir nur voran, wenn wir auf ein wettbewerbsfähiges, internationales „Konzern-Team“ zählen können. Eine motivierte Belegschaft und gelebte Servicekultur sind die Basis unseres Erfolgs. Darum setzen wir uns als Arbeitgeber umfassend für unsere Mitarbeiter ein und bieten ihnen vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Wir unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter darin, ihre Potenziale voll zu entfalten. Weltweit wollen wir die besten Talente für uns gewinnen und so zu einem der besten Talentunternehmen werden. Qualitative Personalplanung als Leitplanke für Qualifizierung, Talentgewinnung und Beschäf- tigungsfähigkeit. Wir leben Verantwortung… …für die Gesellschaft. …für unsere Lieferanten. …für die Umwelt und das Klima. …für unsere Kunden.…für unsere Beschäftigten. 26

Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download