Corporate Responsibility Bericht 2010 - Wir leben Verantwortung.

Betriebliche Altersvorsorge Deutsche Telekom Konzern Deutschland. 2006 2007 2008 2009 Anzahl Planteilnehmer Telekom- Pensionsfond (gesamt) 39 400 39 365 39 460 40 542 Fondsvermögen Telekom- Pensionsfond (gesamt) (in Mio.€)a 158,20 213,04 241,20 295,28 Kapitalkontenzusagen (arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung Telekom) 115 690 108 509 99 267 93 573 a Das Volumen umfasst das Vermögen des Telekom-Pensionsfonds im Pensionsplan 2001. Betriebliche Altersvorsorge. Im Geschäftsjahr 2009 konnte der Telekom- Pensionsfonds wiederholt einen Anstieg der Anzahl der Planteilnehmer und Beiträge verzeichnen. Der Rückgang der Kapitalkontenzusagen gegen- über Vorjahr ist begründet im fortlaufenden Personalabbau des Konzerns sowie durch Outsourcing von Konzerneinheiten. Im Zusammenhang damit ist auch die Zahl der unverfallbaren Anwartschaften aus dem Kapital- kontenplan für aus dem Konzern ausgeschiedene Mitarbeiter gestiegen. genial@telekom Ideenmanagement Deutsche Telekom Konzern Deutschland. 2006 2007 2008 2009 Durch Ideen generierter monetärer Nutzen (in Mio. €) 74 99 141 122 Eingereichte Ideen (Anzahl) 8 600 8 841 7 295 5 592 Ideenmanagement. Im Jahr 2009 hat die Telekom in Deutschland ihr Ideenmanagement neu ausgerichtet. So wurde u.a. eine einheitliche und moderne IT-Plattform („genial@telekom“) für das Eingeben, Bearbeiten und Begutachten einer Idee bis hin zu ihrer Realisierung zur Verfügung gestellt. Weitere soziale Daten und Kennzahlen im CR-Onlinebericht: 705 Mitarbeiterzahlen 706 Anteil Beamte 707 Altersstruktur 708 Vivento Mitarbeiterzahlen 709 Menschen in Teilzeitbeschäftigung 710 Menschen mit Behinderungen 711 Puls-Check – Ergebnisse konzernweite Pulsbefragung 712 Patentanmeldungen und Schutzrechte unter www.telekom.com/cr-bericht2010 20072006 20092008 94,094,3 94,5 93,9 Gesundheitsquote Deutsche Telekom Konzern Deutschland. in % 100 95 90 85 80 75 70 20072006 20092008 9,00 11,07 9,52 10,73 Arbeitsunfälle Deutsche Telekom Konzern Deutschland. Anzahl je Tsd. Mitarbeiter 4,405,115,66 4,74 4,605,625,41 4,78 12 10 8 6 4 2 0 Betriebsunfälle Wegeunfälle Die Darstellung umfasst die meldepflichtigen Betriebs- und Wegeunfälle und enthält Vollzeitkräfte sowie Teilzeitkräfte mit einem Beschäftigungsanteil ab 50%. Die Zahlen beinhalten nicht die Daten der Geschäftseinheiten T-Mobile und T-Systems. Die meldepflichtigen Unfälle des Konzerns in Deutschland sind im Vergleich zu den letzten Jahren geringfügig zurückgegangen. Wie in den Vorjahren gab es auch im Berichtszeitraum keinen tödlichen Betriebs- oder Wegeun- fall. Die Unfälle werden seit Mitte 2009 elektronisch erfasst. Dadurch sollen Unfallursachen differenziert und statistisch präzise dokumentiert werden, um insbesondere etwaige Mängel zielgerichtet beseitigen zu können. Gesundheit und Prävention. Die Telekom in Deutschland konnte im Jahr 2009 trotz saisonaler Grippewelle und prophylaktischer Abwesenheiten durch die Pandemiedrohung die Jahresdurchschnittsquote mit 94,0% leicht verbessern. Mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement und konzernweiten Präventivangeboten zur Vorsorge als auch mit lokalen Aktionen wie den Gesundheitstagen fördern wir die Gesundheitskompe- tenz und das Gesundheitsbewusstsein aller Mitarbeiterinnen und Mitar- beiter. Siehe Seite 31. Ausgewählte Kennzahlen 57

Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download