Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom - Das Geschäftsjahr 2010

11 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Verbindlichkeiten. 31.12.2010 Mio. € 31.12.2009 Mio. € Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 6 737 6 294 Sonstige Verbindlichkeiten 13 10 6 750 6 304 Vom Gesamtbetrag der Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstigen Verbindlichkeiten sind 6 745 Mio. € (31. Dezember 2009: 6 300 Mio. €) innerhalb eines Jahres fällig. 12 Pensionsrückstellungen und ähnliche Verpflichtungen. Leistungsorientierte Versorgungszusagen. Die Versorgungsverpflichtungen setzen sich wie folgt zusammen: 31.12.2010 Mio. € 31.12.2009 Mio. € Pensionsrückstellungen (Defined Benefit Liability) 6 373 6 179 Vermögenswert aus Pensionsverpflichtungen (Defined Benefit Asset) (28) (14) Pensionsrückstellungen (netto) 6 345 6 165 Versorgungsverpflichtungen – Unmittelbare 5 996 5 804 – Mittelbare 346 358 Verpflichtungen gemäß Artikel 131 GG 3 3 Das Defined Benefit Asset ist in der Konzern-Bilanz unter den übrigen langfristigen Vermögenswerten erfasst. Herleitung der Pensionsrückstellungen (Defined Benefit Liability/Defined Benefit Asset): 31.12.2010 Mio. € 31.12.2009 Mio. € Barwert der über einen Fonds finanzierten Verpflichtungen 977 979 Ausgegliederte Vermögenswerte (Plan Assets) (629) (618) Das Vermögen übersteigende Leistungsverpflichtungen 348 361 Barwert der nicht über einen Fonds finanzierten Verpflichtungen 6 040 5 854 Unrealisierter nachzuverrechnender Dienstzeitaufwand (Unrecognized Past Service Cost) (43) (50) Pensionsrückstellungen gemäß IAS 19.54 (Defined Benefit Liability (+)/Defined Benefit Asset (–)) 6 345 6 165 Annahmen für die Bewertung der Verpflichtungen (Defined Benefit Obligation) zum 31. Dezember des Jahres: 2010 % 2009 % Rechnungszins Inland Schweiz (T-Systems) Griechenland (OTE S.A.) Großbritannien 5,16 3,05 4,56/3,71 5,40 5,25 3,15 4,56/3,89 5,70 Gehaltstrend Inland (Tariflich Angestellte) Inland (Außertariflich Angestellte) Schweiz (T-Systems) Griechenland (OTE S.A.) Großbritannien 3,25 3,50 1,50 2,20/3,20/ 2,40/2,50 4,40 3,25 3,50 1,50 4,50/5,50 4,60 Rententrend Inland (allgemein) Inland (satzungsgemäß) Schweiz (T-Systems) Griechenland (OTE S.A.) Großbritannien 1,50 1,00 0,30 n.a. 3,20 1,50 1,00 0,30 n.a. 3,40 Für die deutschen Konzernunternehmen erfolgt die Bewertung der Pen- sionsverpflichtungen unter Verwendung der biometrischen Rechnungs- grundlagen Heubeck Richttafel 2005G. In den anderen Ländern wurden landesspezifische Richttafeln verwendet. 173Der Konzernabschluss Konzern-Anhang