Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom - Das Geschäftsjahr 2010

16 Umsatzerlöse. Die Umsätze gliedern sich in die folgenden Erlösarten: 2010 Mio. € 2009 Mio. € 2008 Mio. € Umsatzerlöse aus der Erbringung von Dienstleistungen 58 159 61 017 58 449 Umsatzerlöse aus dem Verkauf von Gütern und Handelswaren 4 067 3 442 3 036 Umsatzerlöse aus der Nutzungs- überlassung von Vermögenswerten 195 143 181 62 421 64 602 61 666 Ausführliche Erläuterungen zur Entwicklung der Umsatzerlöse sind dem Kapitel „Geschäftsentwicklung des Konzerns“ im zusammengefassten Lagebericht zu entnehmen. 17 Umsatzkosten. Konsolidierungskreiseffekte aus der Entkonsolidierung der T-Mobile UK in Höhe von 1,5 Mrd. €, die durch Währungseffekte von insgesamt 0,7 Mrd. € teilweise kompensiert wurden, begründeten im Wesentlichen den Rückgang der Umsatzkosten um 0,5 Mrd. €. 18 Vertriebskosten. Der Rückgang der Vertriebskosten um 1,2 Mrd. € resultiert im Wesentlichen aus Konsolidierungskreiseffekten in Höhe von 0,6 Mrd. € und geringeren Kundenakquisitions- und Kundenbindungskosten im operativen Segment Deutschland. Dem standen Währungskurseffekte hauptsächlich aus der US-Dollar-Umrechnung in Höhe von insgesamt 0,3 Mrd. € entgegen. 19 Allgemeine Verwaltungskosten. Der Anstieg der allgemeinen Verwaltungskosten um 0,6 Mrd. € stand im Wesentlichen im Zusammenhang mit höheren Aufwendungen für den vorzeitigen Ruhestand in Höhe von 0,2 Mrd. €. Zudem war hier im Vorjahr die Auflösung einer Rückstellung für die Postbeamtenkrankenkasse in Höhe von 0,2 Mrd. € enthalten. 20 Sonstige betriebliche Erträge. 2010 Mio. € 2009 Mio. € 2008 Mio. € Erträge aus Kostenerstattungen 381 344 272 Erträge aus der Zuschreibung langfristiger Vermögenswerte gemäß IFRS 5 47 131 134 Erträge aus dem Abgang von langfristigen Vermögenswerten 70 104 100 Erträge aus Versicherungs- entschädigungen 42 49 50 Erträge aus Entkonsolidierungen 3 20 505 Übrige sonstige betriebliche Erträge 955 856 910 1 498 1 504 1 971 Die sonstigen betrieblichen Erträge haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht wesentlich verändert. 21 Sonstige betriebliche Aufwendungen. 2010 Mio. € 2009 Mio. € 2008 Mio. € Wertminderungen aus dem Werthaltigkeitstest zum Jahresende davon: Auf Goodwill 395 2 345 289 davon: Auf Sachanlagevermögen 285 – – Aufwand im Zusammenhang mit der Einigung mit der französischen Vivendi und der polnischen Elektrim über die PTC-Anteile 400 – – Verluste aus Entkonsolidierungen 350 1 62 Verluste aus dem Abgang von langfristigen Vermögenswerten 159 154 170 Übrige sonstige betriebliche Aufwendungen 1 228 819 711 2 817 3 319 1 232 Erläuterungen zur Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung. 180