Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom - Das Geschäftsjahr 2010

Herr Dr. h. c. Bernhard Walter, der Vorsitzende des Prüfungsausschusses, verfügt als unabhängiges Mitglied über Sach­ verstand auf den Gebieten Rechnungslegung und Abschlussprüfung (§100 Abs. 5 AktG) und hat besondere Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von Rechnungslegungsgrundsätzen und internen Kontrollverfahren. Weitere Mitglieder: Hermann Josef Becker, Hans Martin Bury, Lawrence H. Guffey, Lothar Holzwarth (bis 5. Juli 2010), Hans­Jürgen Kallmeier (seit 5. Juli 2010), Waltraud Litzenberger. Der Prüfungsausschuss hat im Geschäftsjahr 2010 erstmals eine Sondersitzung zu grundsätzlichen Themen durchgeführt, die künftig jährlich stattfinden soll. Auf der Sondersitzung in 2010 standen die Themen Risikomanagement, Versicherungsschutz, Abschlussprüfung, Anforderungen an den Prüfungsausschuss und neue Rechts­ und Bilanzentwicklungen im Vordergrund. Ferner wurde die Arbeit des Prüfungsausschusses mit sehr guten Ergebnissen einer externen Effizienzprüfung unterzogen. Der Personalausschuss befasst sich mit Fragen des Personals der Deutschen Telekom, insbesondere mit der Personal­ struktur und ­entwicklung sowie der Personalplanung des Unternehmens. Dabei hat sich der Personalausschuss in Vorbereitung der Beschlussfassung des Aufsichtsrats zu Budget und Mittelfristplanung insbesondere mit der Personal­ bestands­ und ­bedarfsplanung befasst. Mitglieder: Lothar Schröder (Vorsitzender), Dr. Hubertus von Grünberg, Prof. Dr. Ulrich Lehner, Frau Waltraud Litzenberger. Der Nominierungsausschuss hat die Aufgabe, dem Aufsichtsrat für dessen Wahlvorschläge an die Hauptversammlung geeignete Kandidaten vorzuschlagen. Entsprechend der Empfehlung des Deutschen Corporate Governance Kodex besteht er ausschließlich aus Vertretern der Anteilseigner. Mitglieder: Prof. Dr. Ulrich Lehner, Jörg Asmussen. Im Jahr 2010 wurden auf Seiten der Anteilseignervertreter keine Aufsichtsratsmandate vakant. Der gemäß § 27 Absatz 3 Mitbestimmungsgesetz zu bildende Vermittlungsausschuss erfüllt die ihm gesetzlich obliegenden Aufgaben. Er hat im Geschäftsjahr 2010 nicht getagt. Mitglieder: Prof. Dr. Ulrich Lehner (Vorsitzender), Dr. Hubertus von Grünberg, Waltraud Litzenberger, Lothar Schröder. Vom 1. Januar 2010 bis zum 20. Mai 2010 wurde ein Sonderausschuss eingerichtet, der die Beteiligung des Unternehmens an der Versteigerung von Frequenzen der vierten Mobilfunk­Generation in Deutschland begleitete. Mitglieder: Prof. Dr. Ulrich Lehner (Vorsitzender), Waltraud Litzenberger, Lothar Schröder, Dr.h.c. Bernhard Walter. Über den Inhalt und die Ergebnisse der Sitzungen der Ausschüsse wurde der Aufsichtsrat in seinen Sitzungen durch die jeweiligen Ausschussvorsitzenden regelmäßig informiert. Sitzungen und Teilnahme. Der Aufsichtsrat tagte im Geschäftsjahr 2010 in vier regulären und einer außerordentlichen Sitzung. Darüber hinaus ist der Aufsichtsrat zu einer Klausurtagung zusammengekommen, um mit dem Vorstand die strategische Ausrichtung des Konzerns zu erörtern. Der Präsidialausschuss des Aufsichtsrats hat im vergangenen Jahr mit acht Sitzungen (davon eine zusammen mit dem Finanzausschuss) die Arbeit des Aufsichtsrats unterstützt. Der Prüfungsausschuss kam im Geschäftsjahr 2010 zu sechs Sitzungen zusammen, der Finanzausschuss tagte dreimal (davon einmal zusammen mit dem Präsidialausschuss). Der Personal­ ausschuss des Aufsichtsrats traf sich zu zwei Sitzungen. Der Sonderausschuss für Frequenzerwerb in Deutschland traf sich insgesamt zu drei Sitzungen. Nach den Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex berichtspflichtige Vorgänge in Bezug auf die Häufigkeit der Sitzungsteilnahme von Mitgliedern des Aufsichtsrats lagen im Geschäftsjahr 2010 nicht vor. 27An unsere Aktionäre Bericht des Aufsichtsrats