Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom AG - Konzern-Zwischenbericht - 1. Januar bis 31. März 2011

44 Ereignisse nach der Berichtsperiode (31. März 2011). Emission einer US-$ Anleihe. Anfang April 2011 hat die Deutsche Telekom über ihre Finanzierungsgesell- schaft Deutsche Telekom International Finance B.V. eine 5-jährige Anleihe im Volumen von 1,25 Mrd. US-$ begeben. Vorruhestandsregelung für Beamte aktualisiert. Die Deutsche Telekom wird bis Ende 2011 in begrenztem Umfang ihren Beam- ten ein Vorruhestandsprogramm anbieten. Die Deutsche Telekom schätzt den daraus resultierenden Aufwand mit 0,7 Mrd. €. Die Auszahlung wird sich über die nächsten sechs bis sieben Jahre verteilen. Deutsche Telekom und France Télécom-Orange wollen Einkaufs-Joint Venture gründen. Die Deutsche Telekom und France Télécom-Orange planen für das vierte Quartal 2011 ein 50/50-Joint Venture im Bereich Einkauf. Das Joint Venture soll die Beschaffungsaktivitäten der beiden Unternehmen im Bereich Endgeräte, Netzausrüstung und Service-Plattformen sowie der IT-Infrastruktur bündeln. Bei der Partnerschaft sind erhebliche Synergien durch die gemeinsame Nut- zung von Best Practices, der Ausschöpfung der globalen Skaleneffekte und durch harmonisierte Technologieprozesse zu erwarten.