Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom AG - Konzern-Zwischenbericht - 1. Januar bis 31. März 2012

Die T-Aktie

6 Wir weisen einen soliden Start ins aktuelle Geschäftsjahr auf und bestätigen   unsere Prognose für das Gesamtjahr 2012. Dies gilt trotz schwieriger Rahmen-  bedingungen wie z. B. dem hohen Wettbewerbsdruck und regulierungsbe-  ding­ten Preisänderungen in vielen Ländern. Die gesamtwirtschaftliche   Situa­tion hat sich in einigen Ländern stabilisiert. Unser Geschäftsverlauf war in den ersten drei Monaten von einer grundsätzlich positiven Entwicklung in Europa und den USA geprägt. So zeigt der Trend im Umsatz und bereinigten EBITDA im Segment Europa eine Verbesserung   gegenüber den Vorquartalen. Trotz eines Ergebnisrückgangs bietet der   Heimatmarkt der Deutschen Telekom – insbesondere im Wettbewerbsver- gleich – wichtige strategische Vorteile, wie z. B. eine bessere Marktposition   im heimischen Festnetz- und Mobilfunk-Markt, eine bessere Wettbewerbs­ struktur im Mobilfunk-Markt sowie ein besseres ökonomisches Umfeld. Der Konzern­umsatz sank nur leicht, während das bereinigte EBITDA und der   Free Cashflow konstant blieben. Die Deutsche Telekom auf einen Blick. Die T-Aktie. Q1  2012 Q1  2011 Gesamtjahr   2011 Xetra Schlusskurse Börsenkurs am letzten Handelstag € 9,02 10,87 8,87 Höchster Kurs € 9,24 10,89 11,32 Niedrigster Kurs € 8,48 9,55 7,95 Gewichtung der Aktie in wichtigen Aktienindizes DAX 30 % 4,4 5,2 5,1 Dow Jones Euro STOXX 50© % 1,9 1,2 2,0 Dow Jones Europe STOXX 600 Telecommunications© % 10,5 10,7 10,2 Marktkapitalisierung Mrd. € 39,0 47,0 38,3 Ausgegebene Aktien Mio. Stück 4 321 4 321 4 321 Aktienrendite der T-Aktie im ersten Quartal 2012. Entwicklung der T-Aktie. 15.01.2012 -10 0 5 -5 10 15 % 01.01.2012 01.02.2012 15.02.2012 01.03.2012 15.03.2012 30.03.2012 DAX 30 Dow Jones Europe STOXX 600 Telecommunications DT Aktienrendite  (Dividende reinvestiert) Im ersten Quartal 2012 konnte die T-Aktie auf Total Return-Basis (Aktienkurs­ performance plus reinvestierter Dividende) einen Kursgewinn von 1,6 % auf-  weisen. Die T-Aktie beendete den Handel am 30. März 2012 mit einem Kurs von 9,02 € (Xetra). Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung, die für den 24. Mai 2012 einberufen wurde, eine stabile Dividende von 70 Cent je Aktie für 2011 vor. Nachdem die T-Aktie im Krisenjahr 2011 noch eine überproportional starke Entwicklung gegenüber dem Gesamtmarkt aufweisen konnte, wurde die Auf­ wärtsbewegung der T-Aktie in den ersten Monaten des Jahres 2012 durch Gewinnwarnungen und Dividendenkürzungen einiger Wettbewerber aus dem europäischen Telekommunikationssektor gebremst. Der Sektor leidet weiterhin unter dem Wettbewerb auf vielen Märkten und schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen in einigen Ländern. Angesichts dieser Unsicherheiten gab der Dow Jones Europe Stoxx 600 Telecommunications© im ersten Quartal um 2,3 % nach.

Pages