Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom AG - Konzern-Zwischenbericht - 1. Januar bis 30. September 2012

34 Q3  2012  Mio. € Q3  2011  Mio. € Q1 – Q3  2012  Mio. € Q1 – Q3  2011  Mio. €  Gesamtjahr  2011  Mio. € Überschuss/(Fehlbetrag) (6 735) 1 198 (5 533) 2 212 670 Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen 13 399 2 261 18 933 7 138 14 436 Ertragsteueraufwand/-ertrag (2 487) 684 (2 004) 1 491 2 349 Zinserträge und -aufwendungen 513 573 1 560 1 745 2 325 Sonstiges Finanzergebnis 65 (83) 76 131 169 Ergebnis aus at equity bilanzierten Unternehmen 64 19 148 40 73 Ergebnis aus dem Abgang vollkonsolidierter Gesellschaften (6) 0 (6) 0 (4) Zahlungsunwirksame Vorgänge im Zusammenhang mit der Ausfallentschädigung von AT&T – – – – (705) Sonstige zahlungsunwirksame Vorgänge 5 (2) 18 46 27 Ergebnis aus dem Abgang immaterieller Vermögenswerte und Sachanlagen (132) 17 (80) 35 28 Veränderung aktives Working Capital 0 152 (306) 411 690 Veränderung der Rückstellungen (34) 91 (32) 232 535 Veränderung übriges passives Working Capital (55) (499) (808) (1 143) (1 578) Erhaltene/(Gezahlte) Ertragsteuern (305) (172) (518) (561) (778) Erhaltene Dividenden 124 237 483 510 515 Nettozahlungen aus dem Abschluss und der Auflösung von Zinsswaps 0 0 83 0 0 Operativer Cashflow 4 416 4 476 12 014 12 287 18 752 Gezahlte Zinsen (675) (918) (2 533) (2 818) (3 397) Erhaltene Zinsen 261 186 685 538 859 Cashflow aus Geschäftstätigkeit 4 002 3 744 10 166 10 007 16 214 Auszahlungen für Investitionen in Immaterielle Vermögenswerte (719) (410) (1 499) (1 134) (1 837) Sachanlagen (1 479) (1 767) (4 494) (5 042) (6 569) Langfristige finanzielle Vermögenswerte (59) (36) (164) (126) (430) Anteile vollkonsolidierter Gesellschaften und Geschäftseinheiten (2) (400) (19) (1 239) (1 239) Einzahlungen aus Abgängen von Immateriellen Vermögenswerten 9 3 9 11 20 Sachanlagen 58 73 157 229 336 Langfristigen finanziellen Vermögenswerten 28 10 439 56 61 Anteilen vollkonsolidierter Gesellschaften und Geschäftseinheiten 47 5 47 5 5 Veränderung der Zahlungsmittel (Laufzeit mehr als 3 Monate),   Wertpapiere und Forderungen des kurzfristigen finanziellen Vermögens 166 (166) 373 128 339 Sonstiges 0 2 8 39 39 Cashflow aus Investitionstätigkeit (1 951) (2 686) (5 143) (7 073) (9 275) Aufnahme kurzfristiger Finanzverbindlichkeiten 6 198 23 412 19 391 54 236 66 349 Rückzahlung kurzfristiger Finanzverbindlichkeiten (8 859) (25 194) (24 120) (56 922) (71 685) Aufnahme mittel- und langfristiger Finanzverbindlichkeiten 301 301 2 155 3 282 3 303 Rückzahlung mittel- und langfristiger Finanzverbindlichkeiten (68) (2) (149) (48) (51) Dividendenausschüttungen (4) (104) (3 399) (3 521) (3 521) Aktienrückkauf 0 (2) 0 (3) (3) Tilgung von Leasing-Verbindlichkeiten (42) (39) (125) (117) (163) Sonstiges 0 0 0 (187) (187) Cashflow aus Finanzierungstätigkeit (2 474) (1 628) (6 247) (3 280) (5 958) Auswirkung von Kursveränderungen auf die Zahlungsmittel (Laufzeit bis 3 Monate) 2 31 4 (20) (40) Zahlungsmittelveränderung im Zusammenhang mit zur Veräußerung gehaltenen langfristigen   Vermögenswerten und Veräußerungsgruppen – (75) – (312) – Nettoveränderung der Zahlungsmittel (Laufzeit bis 3 Monate) (421) (614) (1 220) (678) 941 Bestand am Anfang der Periode 2 950 2 744 3 749 2 808 2 808 Bestand am Ende der Periode 2 529 2 130 2 529 2 130 3 749 Konzern-Kapitalflussrechnung.

Pages