Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom AG - Konzern-Zwischenbericht - 1. Januar bis 30. September 2014

17Konzern-Zwischenlagebericht Konzern-Zwischenbericht 9M 2014 einflüssen standen um rund 0,3 Mrd. € höhere Abschreibungen auf immateri- elle Vermögenswerte und Sachanlagen, verursacht durch den Einbezug von MetroPCS seit Mai letzten Jahres sowie durch den Aufbau des LTE-Netzes im Rahmen des Netzmodernisierungsprogramms der T-Mobile US, entgegen. Die zuvor genannten Effekte sind ebenso maßgeblich für die Veränderungen unserer weiteren unbereinigten Ergebnisgrößen. GESCHÄFTSENTWICKLUNG DER OPERATIVEN SEGMENTE. DEUTSCHLAND. KUNDENENTWICKLUNG. Mobilfunk-Kunden. in Tsd. 39 653 37 936 39 145 39 33738 625 22 104 22 81222 37921 55320 915 30.09.2013 31.12.2013 31.03.2014 30.09.201430.06.2014 0 10 000 20 000 30 000 40 000 Vertragskunden Breitband-Anschlüsse. in Tsd. 0 4 000 8 000 12 000 16 000 12 34012 383 12 354 12 36112 360 30.09.2013 31.12.2013 31.03.2014 30.09.201430.06.2014 Festnetz-Anschlüsse. in Tsd. 0 6 000 12 000 18 000 24 000 20 841 21 625 21 202 21 03421 417 30.09.2013 31.12.2013 31.03.2014 30.09.201430.06.2014 TV (IPTV, Sat).a in Tsd. 2 377 2 121 2 255 2 318 2 177 0 1 000 2 000 3 000 30.09.2013 31.12.2013 31.03.2014 30.09.201430.06.2014 a Angeschlossene Kunden.

Seitenübersicht