Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Deutsche Telekom AG - Konzern-Zwischenbericht - 1. Januar bis 30. Juni 2015

8 An unsere Aktionäre Deutsche Telekom. Konzern-Zwischenbericht H1 2015. Eine Spitzengeschwindigkeit von 375 MBit/s konnten wir im 4G-/LTE-Netz der Slovak Telekom bei einem Test unter realen Bedingungen in Bratislava erzielen.SlovakTelekomistdamitderersteMobilfunk-AnbieterinderSlowakei, der diese hohe Geschwindigkeit erreicht hat. Weiterhin hat Slovak Telekom im Juni 2015 die Markteinführung ihres 4G-Mobilfunknetzes mit Geschwindig- keiten von bis zu 225 MBit/s in fünf Städten gestartet. Ermöglicht wird diese Geschwindigkeit durch die simultane Verwendung von zwei Bändern im Bereich 2,6 und 1,8 GHz. T-Mobile Czech Republic bietet seit Mai 2015 seinen Kunden als erster Netzbetreiber in der Tschechischen Republik Voice over LTE (VoLTE) an. Die größten Vorteile von VoLTE sind eine sehr kurze Zeit für den Verbindungsaufbau, verbesserte Sprachqualität und ein geringerer Energieverbrauch pro Anruf. ERWEITERUNG MARKENPRÄSENZ Mit der internationalen Kommunikationskampagne „Wir verbinden Menschen in Europa“ führen wir unsere Märkte in Europa nun auch kommunikativ näher zusammen. Die integrierte Kampagne, die in zwölf europäischen Ländern startete, stützt unsere Konzernstrategie auf dem Weg zum führenden euro- päischen Telekommunikationsanbieter. Neben der Ausstrahlung als TV-Spot sowie in Printmedien wird die Kampagne ergänzend durch eine Kampagnen- Internetseite unterstützt, die alle wichtigen Informationen zu unserer Europa­ strategie beinhaltet. KOOPERATIONEN Zusammen mit Intel Security haben wir Ende Juni 2015 eine Forschungs- allianz für Frühwarnsensoren gegen Cyber-Angriffe angekündigt. Ziel der Partnerschaft ist es, bessere Sensoren zu entwickeln, die Nutzern detaillierte Informationen in Echtzeit über Angriffe im Netz geben. Dabei stehen sog. „Honeypots“ – das sind digitale Lockfallen im Netz – im Fokus. Weltweit betreiben wir rund 180 Honeypots. Durch die neue Forschungsallianz sollen zum einen weitere Sensoren eingerichtet werden. Zum anderen soll gemein- sam untersucht werden, wie Honeypots weiterentwickelt und zu konkreten Kundenprodukten ausgebaut werden können. NEUE PRODUKTE Im Mai 2015 fiel der Startschuss für eine neue Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von De-Mails. Basis hierfür bildet der weltweit anerkannte Standard „Pretty Good Privacy“ (PGP). Die De-Mail Anbieter Deutsche Telekom, Francotyp- Postalia sowie United Internet haben den bislang sehr komplexen Einsatz von PGP so stark vereinfacht, dass der De-Mail Nutzer ganz einfach ohne Vorkenntnisse vertrauliche Nachrichten und Dokumente durchgängig vor Zugriffen Dritter schützen kann. Speziell für kleinere Mittelständler führten wir in Zusammenarbeit mit MobileIron und EBF im Mai 2015 eine Mobile Device Management (MDM)- Lösung ein. Mit der Software „hosted MDM basic“ können Unternehmen ihre Smartphones und Tablets inklusive Apps auf einer zentralen Plattform ver- walten, neue Anwendungen zentral aufspielen und die gespeicherten Daten schützen. Dabei wird die MDM-Lösung aus der Cloud bereitgestellt und in unseren geschützten Rechenzentren gesichert. Mit der Einführung von JUMP! On Demand im Juni 2015 setzte T-Mobile US ihre „Uncarrier“-Initiative 2.0 JUMP! weiter fort. Hierbei werden die Kosten für ein neues Endgerät durch eine monatliche Zahlung abgedeckt. Zusätzlich erhält der Kunde die Möglichkeit, sein Endgerät bis zu drei Mal im Jahr ohne Mehrpreis gegen ein aktuelleres einzutauschen. AUSZEICHNUNGEN Bei den diesjährigen Victor Awards erreichten wir zweimal den Spitzenplatz. Mehr als 21 000 Leser des PC Magazins und der PCgo wählten uns in den Kategorien „Hoster“ und „Internet-Provider“ zum besten IT-Unternehmen Deutschlands. In den weiteren Kategorien „IT-Dienstleister“ und „Streaming- Dienste“ erreichten wir jeweils den dritten Platz. Mit dem Victor wird einer der wichtigsten deutschen IT-Preise vergeben. Das Mobilfunknetz der Slovak Telekom wurde von P3 Communications mit dem „Best in Test“ Award ausgezeichnet. In den Niederlanden konnte das 4G-Netz der T-Mobile Netherlands im direkten Vergleich zu anderen Wettbewerbern überzeugen. Das bestätigte der DIKW-Bericht, in dem über 84 000 Geschwindigkeitstest ausgewertet wurden. Im Juni 2015 konnten wir beim „Cloud Vendor Benchmark“ der Experton Group in mehr als zehn Disziplinen Spitzenplätze unter den führenden Cloud-Anbietern in Deutschland erzielen. In der Benchmark wurden ins- gesamt 160 Unter­nehmen bewertet. Die Analysten von Experton hoben ins­besondere unsere hohen Datensicherheits- und Datenschutzstandards hervor. Außerdem konnten wir im Bereich Cloud-Transformation, was beson- ders wichtig für den Einstieg des Kunden in die Cloud und das Management der Cloud-Infrastruktur ist, überzeugen. Die Marke „Telekom“ wurde im zweiten Quartal 2015 erneut mit zwei Top- Platzierungen ausgezeichnet: Nach dem sehr guten Ergebnis im Rahmen der Brand Finance-Studie Anfang des Jahres bestätigten nun auch die BrandZ-Studie sowie die durch Interbrand durchgeführte Benchmark „Best German Brand“ die Spitzen-Positionierung der Marke „Telekom“. In allen drei Studien zählen wir zu den weltweit wertvollsten deutschen Top-3 Marken. Weiterhin bescheinigen alle Studien eine signifikante Wertsteigerung für unsere Marke „Telekom“ zwischen 2014 und 2015. Unser Investor Relations (IR)-Bereich wurde erneut mit den wichtigsten Preisen der Branche ausgezeichnet: Für die beste IR-Kommunikation eines DAX 30-Unternehmens erhielten wir den Deutschen Investor Relations Preis 2015. In London wurden wir beim Pan-European Extel Survey für die beste IR-Arbeit unter rund 1 700 börsennotierten Unternehmen in Europa ausgezeichnet. Mehr als 21000 Leser des PC Magazins und der PCgo wählten uns in den Das bestätigte der DIKW-Bericht, in dem über 84000 Geschwindigkeitstest beste IR-Arbeit unter rund 1700 börsennotierten Unternehmen in Europa

Seitenübersicht